Ausflugsmöglichkeiten

Nähere Umgebung

Kloster Wessobrunn

Das Kloster geht bis ins 12. Jahrhundert zurück. Zahlreiche Um- und Anbauten wurden seither durchgeführt. Aktuell übrig geblieben ist der Prälaten, der Gäste- und der Theatertrakt.
Nach einer abwechslungsreichen Vergangenheit, wurde das Kloster1803 im Zuge der Säkularisation aufgehoben. Seit 1913 lebte eine Gemeinschaft von Missions-Benediktinerinnen hier, welche Ende 2012 aus dem Kloster auszogen. Nun steht es zum Verkauf.

Erfahren Sie bei einer Führung alles über den Prälatentrakt mit Tassilosaal und Magdalenensall Der Treffpunkt ist der Eingang zum Pfarramt. Eine Führung dauert ca. 30~45 Minuten.

www.wessobrunn.de

Wessobrunn Mariengrotte

Die Mariengrotte befindet sich zwischen dem „Grauen Herzog“ und der Tassilolinde. Sie wurde im Jahre 2009 aus Tuffsteinen der ehemaligen Klosterkirche erbaut. In der Grotte befindet sich die
Madonnenstatue, welche eine Kopie der um 1235/50 entstandenen „Mutter der Heiligen Hoffnung“ ist. Die Originalfigur befindet sich im Nationalmuseum in München. Es ist eines der ältesten marianischen Gnadenbilder in Bayern.

www.wessobrunn.de

Wessobrunn Tassilolinde (200m)

Der Name der Linde geht auf Herzog Tassilo III zurück und ist mit einer Legende behaftet. Zahlreiche Klostergründungen gehen auf sein Wirken zurück, darunter so klingende Namen wie Frauenchiemsee. Und die Legende, sagt, dass er auch für die Gründung des Klosters von Wessobrunn verantwortlich ist.

Es handelt sich hierbei um eine Winterlinde mit einem Umfang von etwa 14 Metern und einer Höhe von 25 Meter. Die stattliche Krone misst im Durchmesser 27 Meter. Heute ist die Linde ein Ort der Ruhe einerseits und Begegnung andererseits.

www.mystische-orte.de

Europas größter Eibenwald (3km)

Der Paterzeller Eibenwald befindet sich zwischen Wessobrunn und dem Schotterdelta von Raisting. Dieses Kalktuffvorkommen bildet den Untergrund für das letzte und größte zusammenhängende Eibenvorkommen in Deutschland. Das ca. 87,8 ha große Naturschutzgebiet verfügt über ca. 2300 mannshohe Eiben.

Seit 1995 gibt es den Eibenlehrpfad, der an den wichtigsten Stellen des Eibenwaldes vorbeiführt.

www.mystische-orte.de

Bad Wörishofen – Skyline Park

Der Allgäu Skyline Park, dem Familien- und Freizeitpark direkt an der A96 zwischen München und Lindau, Ausfahrt Bad Wörishofen wartet er auf über 20 ha mit über 60 Attraktionen und Fahrgeschäfte auf die ganze Familie.

Das perfekte Ausflugsziel für die ganze Familie. NEU dazu gehören ab Sommer 2013 die sensationelle Achterbahn Sky Spin, deren Wagen sich während der Fahrt rasant um die eigene Achse drehen, sowie ein Slackline Park.

http://www.skylinepark.de/

Bad Wörishofen- Therme (35km)

Die Bad Wörishofen Therme ist Deutschlands größte und schönste Therme und bietet eine imposante Glaskuppel, sowie Südesee-Feeling.

Die Kombination aus staatlich anerkanntem Thermalheilwasser und exotischem Ambiente bietet die THERME Bad Wörishofen die Möglichkeit zum traumhaften Kurzurlaub vor der eigenen Haustür

www.bad-woerishofen.de

Bad Wörishofen- Golfplatz

Der 18-Loch-Golfplatz des Golfclubs Bad Wörishofen-Rieden liegt in einer einzigartigen, parkähnlichen Landschaft im herrlichen Allgäuer Voralpengebiet. Besonders erwähnenswert sind der schöne alte Baumbestand und die reizvollen Ausblicke auf Seen und Gebirge.

www.bad-woerishofen.de

Kloster Andechs (25km)

Das Kloster Andechs liegt über dem Ostufer des Ammersees und ist der älteste Wallfahrtsort Bayerns und seit 1850 Wirtschaftsgut der Benediktinerabtei Sankt Bonifaz in München.

www.andechs.de

Dießen – Ammersee, Mini Golf (20km)

Der Diessener Minigolf Platz liegt eingebettet inmitten der wunderschönen Seeanlagen mit Blick auf den Ammersee.

Nur 2 Gehminuten vom Dampferanlegeplatz entfernt, bietet er ein optimales Ausflugsziel.

www.minigolf-diessen.de

Engelsriedersee (Badesee) (3km)

Der Engelsrieder See ist ein kleiner, sichelförmiger Moorsee auf dem Gebiet der Gemeinde Rott im Landkreis Landsberg am Lech in Bayern, Deutschland. Er wirkt so natürlich wie ein Natursee, ist aber ein künstlicher See.

Ausflüge in die weitere Umgebung

Schloss Linderhof

schloss-linderhof© Bayerische Schlösserverwaltung
www.linderhof.de Foto: A.J. Brandl

Schloss Linderhof, die „Königliche Villa“ König Ludwigs II geht zurück auf ein Jagdhaus seines Vaters Maximilian II., das sogenannte Königshäuschen. Es wurde zwischen 1870 und 1872 mit einem U-förmigen Gebäudekomplex erweitert.

www.schloesser.bayern.de

Schloss Neuschwanstein

schloss-neuschwanstein
© Bayerische Schlösserverwaltung
www.neuschwanstein.de

Schloss Neuschwanstein, das König Ludwigs II ab 1868 auf einem zerklüfteten Felsen in malerischer Bergszenerie errichten ließ, ist heute weltbekannt und war Vorbild für Walt Disney.

www.schloesser.bayern.de